18.07.2018 02:55:34
ECTC Steuerungstechnik GmbH
An der Aue 8, 04687 Trebsen OT Walzig
Tel.: 034383-42046, Fax: 034383-42047, E-Mail: an@ectc.de, Webseite: www.ectc.de
URL: http://www.ectc.de/produkte-abb-ectc-azr9000-info.html

Arbeitsbereichsbegrenzung

Arbeitsbereichsbegrenzung AZR9000

Allgemeines:

Arbeitsbereichsbegrenzungssysteme wie auch unser System AZR9000 sollen sensitive Bereiche im Arbeitskreis eines Turmdrehkranes vor Berührung mit dem Kranhaken bzw. der Kranlast schützen.

ABB ECTC AZR9000

Dazu wird der Arbeitskreis in Arbeitszonen und verbotene Zonen unterteilt. Die häufigste Anwendung ist eine einfache Gerade als Grenze zwischen Arbeitszone und verbotener Zone.

Risikominimierung

Durch das ABB System AZR9000 wird das Risiko, dass der Kranhaken mit oder ohne Last in verbotene Bereiche, z.B. Bahnstrecken, öffentliche Wege, schwenkt, wesentlich verringert.

Folgende Geometrien werden am häufigsten benötigt:

Arbeitszonen-Geometrie

Die roten Flächen sind gesperrte Bereiche

Vorteile des Systems AZR9000:

  • Einfachste Montage durch Plug and play
  • Keine abnahmepflichtige Veränderung an der Kransteuerung
  • Hohe Sicherheit
  • in Verbindung mit der Standard Gross-Funk Funkfernsteuerung an 90% aller Turmdrehkrantypen anpassbar.

Kurzvorstellung:

Die AZR9000 Box wird einfach in das Verbindungskabel zwischen einer Gross Funk-Funkfernsteuerung und dem Kran eingeschleift.

Das gesamte AZR9000 System arbeitet völlig unabhängig von der Kranelektrik. Es überwacht und korrigiert mit systemeigenen Sensoren die Steuerbefehle des Kranführers. Die Stromversorgung des AZR9000 Systems erfolgt dabei über die Steuerspannung des Funkfernsteuerempfängers.

Das AZR9000-System ist an alle Turmdrehkräne montier- und programmierbar egal welcher Typ ob Obendreher oder Untendreher.

Es werden nur die Triebwerke für Drehen und Katze beeinflusst, alle anderen Funktionen werden 1:1 ausgeführt.

Kranspezifische Parameter wie Auslegerlänge, Bremswinkel des Drehwerkes, max. Bremsmoment unter Berücksichtigung der Turmverwindung, Bremsweg der Katze u.a. können individuell für die unterschiedlichsten Krantypen konfiguriert werden.

Weiterführende Informationen

Allgemeine Beschreibung

Technische Details der Arbeitsbereichsbegrenzung

Kundenservice

Sie haben Fragen zu unseren Produkten, Dienstleistungen oder wünschen Sie eine Beratung? Rufen Sie uns einfach an
oder schreiben Sie uns eine E-Mail!

Tel. 034383-42046
Fax 034383-42047
E-Mail an@ectc.de